Zur Website Impressum Datenschutz

Ausbildung zur Pflegefachfrau/mann (m/w/d)

Was ma­chen Pfle­ge­fachfrauen/männer?

Als Pfle­ge­fach­mann bzw. Pfle­ge­fach­frau bist Du eine hochqualifizierte medizinische Fachkraft, denn das neue Berufsbild schließt die alten Berufe der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Altenpflege zusammen. Je nach per­sön­li­cher Si­tua­ti­on hilfst du Menschen bei der Kör­per­pfle­ge, planst Pfle­ge­maß­nah­men und setzt ärzt­li­che An­ord­nun­gen um.

Als An­sprech­part­ner/​in und Ver­trau­ens­per­son hast du im­mer ein of­fe­nes Ohr für die Fra­gen, Wün­sche und An­lie­gen der zu be­treu­en­den Men­schen und ih­rer An­ge­hö­ri­gen. Du be­rätst sie im Um­gang mit der Er­kran­kung, er­klärst, wel­che Pfle­ge­tech­ni­ken es gibt und wie die­se un­ter­stüt­zend ein­ge­setzt wer­den.
Au­ßer­dem zeigst du ih­nen die fach­ge­rech­te An­wen­dung von pfle­ge­ri­schen Hilfs­mit­teln.

Deine Interessen

  • Freu­de am Um­gang mit an­de­ren Men­schen
  • Be­reit­schaft zur Un­ter­stüt­zung und zur För­de­rung al­ter Men­schen in der Ge­stal­tung ih­res Ta­ges­ab­lau­fes
  • In­ter­es­se an me­di­zi­ni­schen Fra­ge­stel­lun­gen
  • Ak­zep­tanz von Men­schen, un­ab­hän­gig von kul­tu­rel­len und re­li­giö­sen Hin­ter­grün­den
  • Ge­duld und Krea­ti­vi­tät
  • Be­reit­schaft, sich mit The­men wie Ster­ben und Leid aus­ein­an­der­zu­set­zen
  • Fä­hig­keit, ei­gen­ver­ant­wort­lich be­grün­de­te Ent­schei­dun­gen zu tref­fen und das ei­ge­ne Han­deln zu re­flek­tie­ren

Deine Voraussetzungen

  • Re­al­schul­ab­schluss (FOR)
  • Haupt­schul­ab­schluss 10a
  • Sprach­kennt­nis­se min­des­tens Ni­veau B2

Dauer

  • Die Lauf­zeit für eine Aus­bil­dung zur Pfle­ge­fach­kraft liegt bei 3 Jah­ren

Warum St. Niklas?

  • Das Team lässt Dich nicht im Stich und un­ter­stüt­zen Dich bei Dei­nem Be­rufs­wunsch von An­fang an – egal ob Schu­le oder bei der Ar­beit.
  • Über­tarifliche Bezahlung
  • lang­fris­ti­ge Be­schäf­ti­gungs­per­spek­ti­ve
  • lang­fris­ti­ge Auf­stiegs­mög­lich­kei­ten zur Pfle­ge­lei­tung, Fach­be­reichs­lei­tung oder Schicht­lei­tung

Ha­ben wir dich an­ge­spro­chen? Dann freu­en wir uns über dei­ne aus­sa­ge­kräf­ti­gen Be­wer­bungs­un­ter­la­gen, per Mail, Post­weg oder di­rekt über das Be­wer­bungs­for­mu­lar.
PS: Auch wenn das Aus­bil­dungs­jahr be­reits be­gon­nen hat. Bei ech­tem In­ter­es­se und En­ga­ge­ment fin­den wir ei­nen Weg. Also kei­ne Angst be­wirb dich jetzt und schick uns dei­nen Le­bens­lauf.